Project Details

Project Description

Riemchen und Porphyrverkleidung

Die gebrochenen Riemchen sind Produkte, die zum Pflastern von Oberflächen mit starkem Gefälle benutzt werden, da sie in einem Pflaster die größten Unebenheiten haben und somit bessere Haftung bei der Vorüberfahrt der Fahrtzeuge sichern. Beim Riemchen ist die Bruchseite sichtbar gelassen. Die Seitenflächen dagegen haben eine natürliche Oberfläche und Stärken von 3 bis 10 cm und werden nebeneinander verlegt. Die Tiefe variiert von 4 bis 12 cm. Sie werden oft für die Pflasterung von Garagenauffahrten aber auch als Verkleidung von Pfeilern benutzt. Ferner finden Sie bei der Verkleidung von Mauern und Sockeln Anwendung.